Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 14.12.2019 ab 22 Uhr


Jay Scarlett

Music Career:
Producer/ Dj Club/Radio Journalist & independent A&R Jay Scarlett has been collecting music since the age of 15.
Mainly started collecting classic Soul,Electro, House & hip-hop Genre’s.
His soul interest developed into more of a broad spectrum of music.

Radio:
Jay Has been involved in pirates & internet radio Pure DM back in 95. M94.5 Bassboulevard Show (Munich)
Japanese/Worldwide Internet Station Samurai FM “Amp soul Generation”. Syndications with Ness radio (Morocco)
which he uses to bridge the gap between bedroom novice producers and rising vocal artists in all scenes of present music.
Now presently Presents Sounds Supreme On Puls (Bayerischer Rundfunk) weekly.

Dj Experience:
Earlier residency’s began at the Bass Clef (Blue Note), Jazz Café, Rock Café & WKD  (UK ) and developed musical ties
with most of the UK music scene thru the jam sessions (one dj and band concept) that was one of the first sessions
to incorporate this kind of interaction.

Outernational:
Played at such annual gatherings such as winter music conference (Miami), Temple bar & Zanzibar Bar (L.A),
Sonar Festival (Barcelona) Big Chill (London) Heineken Festival (Faro) with Maxi Jazz (Faithless)
for the British Arts Council in (Serbia & Montenegro) Flex Bar & Paradiso (Amsterdam) Muffathalle & Goethe Institute
(Addis Ababa) Power Fm (Turkey)  Monday jazz (Vilnius), Loud Minority (Vienna) Stwst (Linz) Monarch (Berlin)
Bassart 2013 (Munich)  Sonne Mond Sterne Festival 2013 & Rock & Heim Festival 2013 (Jägermeister Gasthof haus)
Jay’s first recordings were in 2000 for One Dot Zero Presentation & Book Sneaker Size Isn’t Everything,
Published on Booth Clibborn Editions in June 2001 also contributed a composition for the first UK Global Hip Hop Album
Collaboration (Speaking in Tongues). reviewed & admired by Nelson George African-American author, columnist,
music and culture critic.

Compilations & Curated Projects:
In 2007 Jay compiled along side Cinnaman,curated & Produced the track (love music) released on Beat Dimensions Vol. 1
compilation which gained critical acclaim featuring artists that have now gone on to sign with legendary labels Warp
as well as other outer national indie labels triggering a new perspective & focus on  “The beat generation V.2
He also curated the Reebok Lifestyles compilation 1 & 2 bringing together the best in established and up & coming artists
from around the world.
Other Curated project include Compilations for Circulation Japan in July 2008 for HMV Compilation New Worlds.
Beat dimensions Vol. 2 & partnered in running my own Digital Label with 3 releases Including Maverick Sessions
Vol. 1 & 2 & The Favourite Flava Album.

jay_scarlett02_sw

Check for more info Updates.
Twitter/_JAYSCARLETT
Twitter/Beatdimensions
Sound cloud/Beatdimensions
Sneakers Size Isnt Everything Documentary on Vimeo
vimeo.com/24708648
Love Music: http://www.youtube.com/watch?v=gYzubKfk-O4
Interview: http://www.youtube.com/watch?v=xidkhUYrOhw

Mittwoch, 18.12.2019 ab 22 Uhr

Mokka Spectrum

Exotic, young, female DJ bringing her tribal roots and travels in an extra ordinary mixture of digital sound to inspire people around the globe. Her sets are a colorful, exciting and groovy mixture of electronic music genres from today.

Her preferred sound is Minimal but her range includes dub, ambiance, down-tempo, electro-swing,
progressive, techno, glitch, house, trip-hop and world music.

With a unique appearance she combines humour, wisdom and lots of joy.
There is never a boring moment with DJ Mokka’s Spectrum.

Freitag, 20.12.2019 ab 22 Uhr


Wolf Hummel

Wolf Hummel hat 1995 mit House und Jungle / Drum&Bass im Mannheimer Underground angefangen, die Plattenteller zu bestücken. 2000 kam er nach München und spielt sich seither mit seinem von Jazz, Funk, Soul und Hip Hop inspirierten Drum&Bass – Sound durch diverse Bars und Clubs in München.   Zu seinen Lieblingslabels gehören “Fokuz Recordings” und “Hospital Records”.   https://www.mixcloud.com/wolfhummel7/

IMG_2653

Samstag, 21.12.2019 ab 22 Uhr


Les Mokkaii = Mokka Spectrum & La Loakaii

Mokka Spectrum – Exotic, young, female DJ bringing her tribal roots and travels in an extra ordinary mixture of digital sound to inspire people around the globe. Her sets are a colorful, exciting and groovy mixture of electronic music genres from today.

LA LOAKAII – a french deejay based in Munich – is a master of tricky and explosive turntablism. This means fast-paced selection, precise timing and tight mixing… TimeCodeVinyls, PadControllers & FX-Section -> Old2NewSchool at their bests!

Montag, 24.12.2019 ab 23 Uhr

Explizit

DJ EXPLIZIT, seines Zeichens “BackBone of Main Concept“, arbeitet seit über 22 Jahren als DJ, Produzent, Promoter,
Veranstalter (www.facebook.com/PLAYGROUND.MUNICH) und ehemaliger Labelchef (www.58beats.com).

Zusätzlich ist er für die Radio-Sendung egoTrippin‘ auf egoFM verantwortlich (www.mixcloud.com/EXPLIZIT),
die er seit 4 Jahren, zusammen mit Sepalot (Blumentopf) und Ben Mono (Compost Rec.) gestaltet und moderiert.

File under: Bass Music, Eclectic Rap Stuff, Spaced Out Future Funk“
___________________

expli

Mittwoch, 25.12.2019 ab 21 Uhr


Meet & Greet

für Freunde der  elektronischen Klängen

meet greet

Homepage:  http://n8w.de/

Facebook: http://l.facebook.com/

Donnerstag, 26.12.2019 ab 22 Uhr


feder

shoegaze| dream pop| post-punk| twee pop| synth-pop ambient| krautrock| experimental|





Freitag, 27.12.2019 ab 22 Uhr


FLO FØRG (Compost Records)
– soulful electronic music… House & Disco

FLO FØRG is a DJ, Producer and Host of the Compost Black Label Sessions Radioshow.
His latest Release „Son of the Morning“ is a melodic synth House Track, released in February 2016 on Eskapaden Musik.
In his Sets, which are most melodic and soulful, FØRG is playin Deep House, House, Disco and Techno with different Influences.
FLO is also Part of the DJ Team FØRGundLECHNER, and of the Live and DJ Project called Membran.
Besides his activities as DJ and Producer, he worked two years as a Booker before he started to work for legendary German Label Compost Records in 2016, where he is growing his musical horizon every day.



Samstag, 28.12.2019 ab 22 Uhr

NEMO

Im Corleone probiert NEMO regelmäßig seine neuesten Tunes. An kein Genre gebunden spielt er sich durch Electro, Big Beats, Drum&Bass, Dub, Swing, Balkan und Allem was dem Münchner Tanzbein gefallen könnte, immer mit dem nötigen Druck und der passenden Hook auf dem Teller.

Zusammen mit der 7Ohm-Crew hat er im PATHOS TRANSPORT THEATER schon Anfang des Jahrtausends regelmäßig D&B-Clubnächte veranstaltet und seit kurzem haben sie ihre Veranstaltungsreihe THE BREAKZ wieder aufleben lassen.
Einen regelmäßigen Stammplatz hat er seit kurzem auch bei den Münchner SWING-THING-Nächten und bei Radio LORA mit seiner Sendung KASSIOPEIA IM PLATTENBAU. Auf dem Kreativquartier bespielt er ausserdem mit dem TOBERAUM (Leonrodhaus) eine kleine Übungsraum-, Studio-, und Veranstaltungsoase.

nemo-2016


www.toberaum.blogspot.de /
https://www.mixcloud.com/nemobabelfish/

 



Dienstag, 31.12.2019

Silvester @ Corleone | All Styles – Wildstyle – Eintritt frei
————————————————————————————
Afro&LatinBeats / funky&jazzyBreaks / WonkyHip / d’n’bHop
GlitchSteppaz / UKbass / Dub / Jungle & a lot of xTRA-BuzzWords !!!
————————————————————————————
feat.

D2E3
Danny SCrilla
EXPLIZIT (Prototype Excursions | Playground | egoFM)
LA LOAKAII (M94,5 breakbeat-action)
————————————————————————————
ab 0h00//0h30 oder so.
Der Laden hat schon davor gemütlich offen. Das Aufgelege fängt an, nachdem wir mit dem „3-nasse-halbExplodierende-Tengelmann-Böller-auf-der-Straße-Bewundern“ fertig sind.
————————————————————————————
FREEEEEUUUUUDEEEE!!!

Freitag, 03.01.2020 ab 22 Uhr

Tom Simonetti (mongkong music/Rhytm Police)

In der Musik von Tom Simonetti bereichern sparsam gesetzte Akzente einen hypnotisch verschleppten Groove, beeinflusst durch elektronische Musik, Dorkdisco, Dub, Hip Hop.

Der umtriebige Musiker, Schlagzeuger, (Swimfast, RHYTM POLICE, beatznbytez) DJ, Bastler und Netzwerker ist schwer auf ein eindeutiges Genre festzulegen, und wenn er nicht gerade mit einem Projekt sonst wo unterwegs ist, verblüfft er auch mal durch Guerilla-DJ-Sessions im Kiosk seines Vertrauens.

Liebe zu Groove, Offenheit und der Hang zu analog-digitaler Kunst ziehen sich wie ein roter Faden durch seine vielfältige kreative Arbeit.
Seit Jahren ist er in Clubs, Bühnen oder Studios in diversen Nischen und Hinterhalten der „City of Pop“ präsent

tom



Samstag, 04.01.2020 ab 22 Uhr

Die Feelgood Selection ist ein Münchner Kollektiv bestehend aus den Djs Dr. Getdown, Prof. Funkstein und Phunky Phil. Die treibende Kraft ist der FUNK. Die Mission ist den Menschen zum „FEELGOOD“ zu verhelfen. Das Medium ist Vinyl. Die ständige Suche nach dem FUNK in den vielseitigen Musikschätzen unseres Planeten garantiert eine einzigartige exquisite Selection. An diesem Abend sind Dr. Getdown & Phunky Phil aka The Twin Towers Of Funk zu Gast. Kostprobe: https://m.mixcloud.com/feelgoodselection/

Freitag, 10.01.2020 ab 22 Uhr


top shotta x sharlatan x 600-cell

Die Jungs von Ruffhouse laden mal wieder zu einer normal ausufernden Party in der Corleone Bar ein.

Das Sound-Spektrum bewegt sich irgendwo zwischen Grime, UK Funky, Juke oder auch mal härteren, an Techno und House angelehnte Produktionen.

Die Vibes sind crispy wie Wasa und die Moves clean wie die von Zlatan:

Diese Boys können alles, nur nicht gerade und langweilig!

ruffhouse

Samstag, 11.01.2020 ab 22 Uhr

VITAMIN BASS WILDSTYLE SESSION WITH   FRY & Tigra

Heute wird tief im Archiv gekramt und abseits von Stilvorgaben auf Lieblingsstücke gesetzt.
FRY  serviert Musik zwischen Hip und Hop und House und Electro und Funk und Soul und Bossa Nova und NuJazz und Breaks und Bigbeats und

vielleicht auch ein bisschen Drum&Bass…

10703819_774325942608830_8809871012758686990_n

Tigra

Russland steht nicht nur auf barbrüstige Präsidenten auf Pferden,
sondern auch auf kräftig wummernde Bassboxen.
Dass das nicht immer nach Humpa-Humpa-Russendisko klingen muss,
beweist uns DJ Tigra  im „Corleone“:
Aufs Tablett kommt dabei ein musikalisches Potpurri zwischen Dubstep und Drum’n’Bass,
mit heimischen Schmankerln aus den Produzierstuben von Moskau bis Sankt Petersburg.

Mittwoch, 15.01.2020 ab 20.30 Uhr

Nick Herrmann

Die Bühne ist sein Zuhause. Der junge Singer/Songwriter aus München, spielt neben bekannten Covern der 70er, 80er, 90er
und 2000ern gerne auch mal eine seiner Eigenkompositionen.
Mit seinen hauptsächlich englischen Texten landete er bereits einige Erfolge.
Neben nun bereits mehr als 1000 Liveauftritten auf Festivals, Pubs, Firmenevents und Hochzeiten, platzierte sich seine erste
EP „Sing“ auf anhieb in den top 3 der Amazon Newcomer Charts, Platz 6 der iTunes Newcomer Charts und für mehr als 4
Wochen auf Platz 1 der Reverbnation Charts. Mit seiner Band erreichte er das Europafinale des weltgrößten Bandcontest
„Hard Rock Rising“ – veranstaltet von Hardrock Cafe International und gewann diverse lokale Newcomercontests wie den
MUCKING München, den Newcomer Preis Erding und den 3 Platz des Radio Gong 96,3 Newcomer Contest „Unsere Stimme
für München“.
Seit 2014 saß er diverse male für den europaweit größten international operierenden Bandcontest SPH in der Fachjury.
Trotz zahlreicher Erfolge fühlt sich Nick immer noch dort am wohlsten wo er zu Hause ist. Die einfachen Bühnen der Bars und
Pubs. Dort wo er die nähe zum Publikum findet.
Wer Handgemachte, ehrliche Musik mag und auf Künstler wie Jason Mraz, Ed Sheeran oder Bob Dylan steht ist bei diesem
jungen Münchner genau richtig“ – Zitat: IN MÜNCHEN

Freitag, 17.01.2020 ab 22 Uhr

Süperfly
Musical Norientalism – anatolischer Funkfolk, kurdischer Halay, Gazinomüzik, Arabesk, Anatolian & Arabian Psychodelia, Electro- und Hip Hop-Mashups, Edits und Remixes von mediterranen und nahöstlichen Psychodelic-Klassikern, Schlager aus der Türkei, Griechenland, dem nahen Osten, Israel, Ägypten, Maghreb, NORDAFRIKA (YEAH!), dem Balkan, Deutschland und auch aus Memphis, Tennessee amalgamieren zusammen mit einer Prise Latin Boogaloo im Sud der Leidenschaft und der Hitze des Südostens.
Dj Süperfly war Mitinitiator des Import Export in München und startete dort Veranstaltungsreihen wie Süper Stereo und Eksotik Meksotik. Letztere läuft immer noch in unregelmässigen Abständen im neuen Import Export im Kreativquartier in München.

www.facebook.com/eksotikmeksotik
www.mixcloud.com/gunter-acer/uploads/

Samstag, 18.01.2020 ab 22 Uhr


Edgar Strobl

Edgar Strobl genoß seine musikalische Erziehung bei der Elefantenrunde im legendären Club Bogaloo.

Getragen vom Gedanken den eigenen Vibe in Form einer Radioshow über den Globus zu verbreiten um gleichzeitig eine Plattform für Undergroundsoundszu schaffen, startete er Anfang 2004 die Bogaloo Radio Show und wirkte wenig später an der Sendung Brainput auf dem Münchner Ausbildungssender M94.5 mit. Es folgten eigene Partyreihen in Regensburg und München unter dem Namen “Fillin the Gap” sowie regelmässige Gigs im Cafe Am Hochhaus, Rausch und Töchter, Blumenbar, Cafe King Corleone und im Cucurucu. Musikalisch zu erwarten ist Neues, Altes, Saures, Liebliches, Experimentelles, Spärliches und viel Broken Beat. 

Donnerstag, 23.01.2020 ab 22 Uhr


Mokka Spectrum

Exotic, young, female DJ bringing her tribal roots and travels in an extra ordinary mixture of digital sound to inspire people around the globe. Her sets are a colorful, exciting and groovy mixture of electronic music genres from today.

Her preferred sound is Minimal but her range includes dub, ambiance, down-tempo, electro-swing,
progressive, techno, glitch, house, trip-hop and world music.

With a unique appearance she combines humour, wisdom and lots of joy.
There is never a boring moment with DJ Mokka’s Spectrum.

Freitag, 24.01.2020 ab 22 Uhr


Millen (Deftek):

Munich based DnB  DJ.
Infiziert durch Goldies legendäres „Timeless“ Album zum DnB gekommen und seit den 2000er Jahren als Dj aktiv.
Eigenen legalen und illegalen Parties als Deftek Crew mit Goku, Fiend und MC Gab folgten Gigs mit Leuten wie Phace, Misanthrop, Teebee oder Usual Suspects in München und über die Landesgrenzen hinaus. Musikalisch beeinflusst durch Techno und Ambient können Millens Sets sowohl atmosphärisch als auch hart sein.
https://soundcloud.com/me_millen/tracks

millen-casco

Samstag, 25.01.2020 ab 22 Uhr


SUSTAIN! pres. Drum and Bass Session #37 @ Corleone  

SUSTAIN! (formerly known as THE DRUM AND BASS ISSUE)
100% DNB all night long – for free 😉
https://www.facebook.com/sustain089▼▼▼LINE-UP ▼▼▼ ▷ CasCo
[ SUSTAIN! – Muc ]
https://soundcloud.com/casco-sustain
https://facebook.com/cascodnb
▷ CYKLOS
[ SUSTAIN! – Muc ]   ▷ TAOX
[ SUSTAIN! – Muc ]

▷ ZEBSTER
[ SUSTAIN! – Muc ]

The Drum and Bass Issue

Freitag, 31.01.2020 ab 22 Uhr


Kup

Zuerst werden heute die zerkratzten Sowjet-Elektro-Schalplatten aus Oma’s Kollektion ausgepackt.
Sie strahlen die atomare Energie der Anfänge elektronischer Musik in der Sowjet Union aus.
Das was so um 1980.
Man hört den Weltraum, galaktische Explosionen und Bässe der Raketenantriebe.
Dabei kommt erstaunlich wenig Melancholie an die Oberfläche, vielmehr entsteht eine  Atmosphäre
der schwerelosen und schnellen Bewegung.
Moderner Noise aus Berlin, Hamburg, Oslo und auch unserer Weltstadt befeuert Wirbelwind am Plattenmanual.
Im Duo mit Pan Prohaska moderiert DJ Kup die Sendung „Radio Traktor“ auf Radio Feierwerk.
„Radio Traktor“ wird jeden 2. Sa. Im Monat von 23 bis 0 Uhr ausgestrahlt und bringt Musik aus Osteuropa
und Informationen zu aktuellen Veranstaltungen in dein Wohnzimmer.
Morgen wegen heute geschlossen.

1308_1_x_Arthurs_2

Samstag, 01.02.2020 ab 22 Uhr


A c i e (UKNOWY Music)

If something is ACE its f’n awesome !.

Genre: Soul Hop, R&B, Abstract Beats

http://www.uknowy-music.comhttp://www.soundcloud.com/acie



Freitag, 07.02.2020 ab 22 Uhr


 EXPLIZIT,

seines Zeichens “BackBone der Münchener Oldschool Rapcrew Main Concept“, feiert 2018 sein 30jähriges DJ-Jubileum.

Soundtechnisch immer am Puls der Zeit, hat er schon viele begleitet in ihrer musikalischen Sozialisation.
Man kennt ihn für seine eklektischen Sets und brillianten Fähigkeiten, einen Plattenspieler wie ein Instrument zu benutzen.

Zusätzlich ist er für die Radio-Sendung egoTrippin‘ auf dem Sender egoFM verantwortlich, die er seit 10 Jahren, zusammen mit Sepalot (Blumentopf) und Ben Mono (Compost Rec.) gestaltet und moderiert.

File under: „Eclectic Rap Stuff, Spaced Out Future Funk, Bass Up Music

Samstag, 08.02.2020 ab 22 Uhr

CasCo (Sustain!):

Munich-based CasCo started his journey into the world of drum and bass back in 2001. Supposedly like everyone else he went to raves and discovered the impulsive genre for himself – collecting records and buying 1210’s has been the natural next step. After practising for many years, CasCo has proven his skills and became an integral part of the SUSTAIN! Crew – formerly known as „The Drum and Bass Issue“ – which has grown into one of the most popular and respected drum and bass nights in Munich within the last years.

millen-casco



Freitag, 14.02.2020 ab 22 Uhr


Axel Mick

Bereits seit Mitte der 90er Jahre ist Axel Mick in Sachen elektronischer Musik und Eventgestaltung aktiv und zelebriert
bis heute mit viel Herzblut die  verschiedensten Aspekte der modernen Party und Feierkultur, sowie der
dazugehörigen Veranstaltungstechnik.

Unter dem Projektnamen „Tribal NRG“ feierte sich die anfangs noch kleine Community langsam hoch und hat sich Ihren
heutigen Bekanntheitsgrad im Stuttgarter Raum redlich verdient Vom Sound her reicht Mr Micks Palette von Ambient
bis groovigem Minimal und Tekhouse, gerne auch mal gewürzt mit diversen Dancehall Samples, oder ähnlichen akustischen
Überraschungen. Eine besondere Begeisterung pflegt der facettenreiche Soundkünstler auch für das Gute-Laune-Genre
Electro Swing, und man darf an diesem Abend auf jeden Fall  mit einer abwechslungsreichen Trackauswahl  im Corleone rechnen.