Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 20.05.2017 ab 22 Uhr

Dusty
Als DJ ist er nicht nur in München bekannt und gefragt.
Mit dem halben Musikuniversum in seiner Plattentasche sorgte Dusty bereits rund um den Globus für die größtmögliche Abwechslung hinter den Plattenspielern.

Von Jazz über Blues, Funk, Afrobeat, Dub bis zu House, Broken Beat, Discound Bass Musik im Gepäck spielte er Gigs in vielen Metropolen der Welt.
Innovativ und höchst abwechslungsreich wird in Dusty’s DJ Sets etwas ganz neues geschaffen und bietet endlich die ersehnte Abwechslung zur musikalisch vorherrschenden Monotonie in der Clubkultur.

Dusty_1

www.jazzandmilk.com

Mittwoch, 24.05.2017 ab 21 Uhr

Meet & Greet
für Freunde der Kommunikation bei elektronischen Klängen
 meet greet
 Homepage:  http://n8w.de/

Facebook: http://l.facebook.com/

Freitag, 26.05.2017 ab 22 Uhr

B U S O N (MunichOpenMinded | Hokus Pokus)

Buson ist ein musikalischer Globetrotter und hält in seinen Sets schöne Aussichten bereit wie Reisekataloge idyllische Zufluchtsorte.
Mit seiner Crew MunichOpenMinded und verschiedenen Veranstaltungsreihen wie Hokus Pokus frischt er die Clubszene Münchens seit einigen Jahren mit gehaltvollem Sound auf und ist Anlaufstelle für internationale High-Quality-Acts wie Electric Wire Hustle, DJ Vadim, Kutmah, Rich Medina, Souleance oder Hiatus Kaitote.

B U S O N

Samstag, 27.05.2017 ab 22 Uhr

DJ Explizit

DJ EXPLIZIT, seines Zeichens “BackBone of Main Concept“, arbeitet seit über 22 Jahren als DJ, Produzent, Promoter,
Veranstalter (www.facebook.com/PLAYGROUND.MUNICH) und ehemaliger Labelchef (www.58beats.com).

Zusätzlich ist er für die Radio-Sendung egoTrippin‘ auf egoFM verantwortlich (www.mixcloud.com/EXPLIZIT),
die er seit 4 Jahren, zusammen mit Sepalot (Blumentopf) und Ben Mono (Compost Rec.) gestaltet und moderiert.

File under: Bass Music, Eclectic Rap Stuff, Spaced Out Future Funk“
___________________

expli

 

Donnerstag, 01.06.2017 ab 22 Uhr

Stephan Conrady

 Hufschläge …  (der Nacht)  – 

Elektronik // Stuecke // Räusche // Tanzen // Filme


Freitag, 02.06.2017 ab 22 Uhr

Jay Scarlett

Music Career:
Producer/ Dj Club/Radio Journalist & independent A&R Jay Scarlett has been collecting music since the age of 15.
Mainly started collecting classic Soul,Electro, House & hip-hop Genre’s.
His soul interest developed into more of a broad spectrum of music.

Radio:
Jay Has been involved in pirates & internet radio Pure DM back in 95. M94.5 Bassboulevard Show (Munich)
Japanese/Worldwide Internet Station Samurai FM “Amp soul Generation”. Syndications with Ness radio (Morocco)
which he uses to bridge the gap between bedroom novice producers and rising vocal artists in all scenes of present music.
Now presently Presents Sounds Supreme On Puls (Bayerischer Rundfunk) weekly.

Dj Experience:
Earlier residency’s began at the Bass Clef (Blue Note), Jazz Café, Rock Café & WKD  (UK ) and developed musical ties
with most of the UK music scene thru the jam sessions (one dj and band concept) that was one of the first sessions
to incorporate this kind of interaction.

Outernational:
Played at such annual gatherings such as winter music conference (Miami), Temple bar & Zanzibar Bar (L.A),
Sonar Festival (Barcelona) Big Chill (London) Heineken Festival (Faro) with Maxi Jazz (Faithless)
for the British Arts Council in (Serbia & Montenegro) Flex Bar & Paradiso (Amsterdam) Muffathalle & Goethe Institute
(Addis Ababa) Power Fm (Turkey)  Monday jazz (Vilnius), Loud Minority (Vienna) Stwst (Linz) Monarch (Berlin)
Bassart 2013 (Munich)  Sonne Mond Sterne Festival 2013 & Rock & Heim Festival 2013 (Jägermeister Gasthof haus)
Jay’s first recordings were in 2000 for One Dot Zero Presentation & Book Sneaker Size Isn’t Everything,
Published on Booth Clibborn Editions in June 2001 also contributed a composition for the first UK Global Hip Hop Album
Collaboration (Speaking in Tongues). reviewed & admired by Nelson George African-American author, columnist,
music and culture critic.

Compilations & Curated Projects:
In 2007 Jay compiled along side Cinnaman,curated & Produced the track (love music) released on Beat Dimensions Vol. 1
compilation which gained critical acclaim featuring artists that have now gone on to sign with legendary labels Warp
as well as other outer national indie labels triggering a new perspective & focus on  “The beat generation V.2
He also curated the Reebok Lifestyles compilation 1 & 2 bringing together the best in established and up & coming artists
from around the world.
Other Curated project include Compilations for Circulation Japan in July 2008 for HMV Compilation New Worlds.
Beat dimensions Vol. 2 & partnered in running my own Digital Label with 3 releases Including Maverick Sessions
Vol. 1 & 2 & The Favourite Flava Album.

jay_scarlett02_sw

Check for more info Updates.
Twitter/_JAYSCARLETT
Twitter/Beatdimensions
Sound cloud/Beatdimensions
Sneakers Size Isnt Everything Documentary on Vimeo
vimeo.com/24708648
Love Music: http://www.youtube.com/watch?v=gYzubKfk-O4
Interview: http://www.youtube.com/watch?v=xidkhUYrOhw

Samstag, 03.06.2017 ab 22 Uhr

SUSTAIN! pres. Drum and Bass Session #25 @ Corleone
SUSTAIN! (formerly known as THE DRUM AND BASS ISSUE)
100% DNB all night long – for free 😉
https://www.facebook.com/sustain089▼▼▼LINE-UP ▼▼▼
▷ CasCo
[ SUSTAIN! – Muc ]
https://soundcloud.com/casco-sustain
https://facebook.com/cascodnb
▷ CYKLOS
[ SUSTAIN! – Muc ]
▷ TAOX
[ SUSTAIN! – Muc ]

▷ ZEBSTER
[ SUSTAIN! – Muc ]

The Drum and Bass Issue

Donnerstag, 08.06.2017 ab 22 Uhr

Fyn Phond

Fyn kam 2006 zum ersten mal näher mit elektronischer Musik in Kontakt, als Mary Anne Hobbs tiefe Subbässe über BBC1’s „Experimental Radio Show“ schickte.
Seitdem teilt er den englischen Music Flow mit Deep House, Bass,Broken Beats und Nu-Jazz von der Insel.
Auch soulige Afrika Rhythmen und Disco finden hier und da seinen Platz.
Er fördert/fordert die Housetänzer mit den kontinuierlich stattfindenden „House-Dance-Battles“ der StreetloveCrew aus München.
Leistet seinen wöchentlichen Beitrag als Radiohost für das Pirate Radio Project „VibeAlive.FM“ aus Schwabing.

In seinen Sets erwartet dich eine Ästhetik, die durch harmonische
Klangbilder mit trockenem Getrommel, tiefen Bässen sowie souligen Vocals bestimmt wird.

https://soundcloud.com/fyniusphond

fyn2015

Freitag, 09.06.2017 ab 22 Uhr

Die2Elastischen3

D2E3 (19industries)

Elastik Orkestar im Corleone und ein Abend zwischen Dub und Broken Beats, ein bisschen Jazz, der richtigen Portion Dubstep,
Jungle, und allem was dazwischen passt… whatever feels like having soul.

www.youtube.com

Samstag, 10.06.2017 ab 22 Uhr

SAM IRL (Jazz & Milk / Vienna) & DUSTY (Jazz & Milk)

Dusty
Als DJ ist er nicht nur in München bekannt und gefragt. Mit dem halben Musikuniversum in seiner Plattentasche sorgte Dusty bereits rund um den Globus für die größtmögliche Abwechslung hinter den Plattenspielern. Von Jazz über Blues, Funk, Afrobeat, Dub bis zu House, Broken Beat, Discound Bass Musik im Gepäck spielte er Gigs in vielen Metropolen der Welt. Innovativ und höchst abwechslungsreich wird in Dusty’s DJ Sets etwas ganz neues geschaffen und bietet endlich die ersehnte Abwechlsung zur musikalisch vorherrschenden Monotonie in der Clubkultur.
www.jazzandmilk.com

Dusty_1

SAM IRL (Jazz & Milk / Vienna)
Sam Irl ist ein umtriebieger DJ und Produzent aus Wien.
Nach Veröffentlichungen auf diversen Labels, darunter Kollaborationen
mit Dorian Concept, oder Patrick Pulsinger, sowie einem feature auf
“Kutmah pres. Worldwide Family Vol. 2” auf Gilles Peterson’s Brownswood Recordings,
erschien 2012 die “Slower Bavarian EP” auf Jazz & Milk. Sam Irl remixte für Doppel D,
Swede:art, Inverse Cinematics (aka Motor City Drum Ensemble), JSBL und Trishes.

Seine Produktionen und DJ-Sets reichen von sample-lastigem Boombap,
bis hin zu analog-synthetischem Deep House.
Auch Stile wie Jazz, Hip Hop, Broken Beat und basslastigem Sound sind stets fester Bestandteil.
Exklusiv zu hören gibt es an diesem Abend Sam Irl’s bevorstehendes Vinyl Release “Free Two Grow EP”,
welches im Januar 2015 auf Jazz & Milk erscheinen wird.

Sam_Irl_HoheWandFoto_1_by_Oriane_Meuzard_300dpi